Crazy Video

ZOMBIE RUN

By on 20. Juli 2017

Nichts für Angsthasen! Bei diesem Lauf überwindet man nicht nur körperliche Hürden! Um zu überleben braucht man vor allem eines…  mentale Stärke!

Für Walking Dead und Resident Evil-Fans ist der Zombie Run die Gelegenheit endlich mal die Zombieapokalypse in Real Life zu sehen und spüren. 

Das Konzept ist – wie könnte es anders sein – in den USA entstanden. Und es ist genial! 2014 war ich beim ersten österreichischen Zombie-Run dabei. Weil es mir so gefallen hat ist der Zombierun auch 3 Jahre später einen Blogeintrag wert!

 

Was geschah…

Die Zombieapokalypse hat nun auch St. Pölten erreicht. Dutzende Zombies wurden hier gesichtet. Brutal lauern sie ihren Opfern auf. Leichen wurden bisher nicht gefunden. Offenbar jagen sie ihre Beute und fressen diese im Anschluss auf. Eine mutige TV-Reporterin reißt in die Landeshauptstadt, um vor Ort über die Lage zu berichten. Doch mitten in der Berichterstattung reißt das Signal ab. Stundenlang keine Reaktion von der Reporterin.  In der TV-Zentrale in Wien ist man ratlos. Ein mutiges Team entscheidet sich für eine Rettungsaktion. In der ehemaligen Kaserne in St. Pölten angekommen, bietet sich ein Anblick des Grauens: 1.000 untote Kreaturen treiben ihr Unwesen. Schnell wird für das 3-köpfige Team klar: Kerstin ist infiziert! Es ist zu spät. Jetzt beginnt für das Team und andere 5.000 freiwillige Zombiejäger – oder besser gesagt Zombiefrischfleisch – der nackte Kampf ums Überleben. Wer gewinnt die Challenge? Die Zombies oder die Runner?

 

Zombie-Test im TV

 

Spielsystematik:

Entscheidung: Zu Beginn dieses Spiels muss sich jeder Teilnehmer entscheiden, ob er ein Zombie sein möchte oder ein Läufer oder auch sog. „Runner“.

Läufer: Jeder Läufer hat 3 Flaggen gut sichtbar an seinem Körper oder Gürtel befestigt. Diese Bänder sind quasi sein Leben und daher muss er sie auch so gut wie es geht verteidigen. Gelingt das nicht, wird man ebenso zum Untoten und muss sich den anderen unheimlichen Gestalten anschließen.

Zombie: Wer lieber Angst und Schrecken verbreitet, wird von professionellen Make-Up Künstler in einen Zombie verwandelt. Die Aufgabe der Zombies ist es den Läufern die Flaggen zu entreißen und sie somit zu „infizieren“. Doch die blutüberströmten Untoten dürfen ihr Frischfleisch nicht quer durch das Gelände jagen – es gibt sog. Zombiezonen. Nur in diesem speziell gekennzeichneten Gelände darf er den Läufern die Bänder entreißen. Während des Spiels darf der Zombie aber die Stationen wechseln.

Sieg: Es gibt nur einen Sieger, entweder die Zombies oder die Runner. Für die Läufer gilt: Alle Lebensbänder ins Ziel zu bringen. Für die Zombies heißt es, so viele Flaggen klauen wie nur möglich. Sinn macht das Spiel, vor allem wenn man in Gruppen gegeneinander antritt. Auf die Überlebenden des Zombie Runs wartet im „Survivor Village“ eine riesige Party!

 

Der Parcourlauf

Der Lauf ist 5km lang. 15 Hindernisse müssen die Läufer überwinden und die sind mega-anstrengend. Ein bisschen Fitness braucht man, um allein den Parcour zu überleben. Wem das zu anstrengend ist, der kann ja sein Dasein gemütlich als Zombie verbringen. Denn als Untoter steht man einfach in dunklen Räumen herum und wartet auf Frischfleisch. Und ehrlich gesagt: Es ist ein absolutes Highlight, wenn sich dutzende Läufer schreiend durch die Zombiezonen quälen.

 

Spielplan

Jetzt kommen die schlechten Nachrichten. Der österreichische Spielplan ist nicht aktuell. Auf meine Anfrage an den österreichischen Veranstalter, wann und wo die nächste Termine stattfinden, habe ich leider keine Antwort bekommen. Entweder der Veranstalter hat noch keine neuen Termine oder das Spiel gibt es einfach nicht mehr in Österreich. Ich halte euch definitiv auf dem Laufenden. Kleines Trostpflaster: In den USA oder Irland bspw. ist der Lauf nach wie vor ein Hype. Also kleiner Ausflug ins Ausland gefällig?! Vielleicht kommt ja der ein oder andere infiziert zurück und die Apokalypse bricht erneut in Österreich aus. Schön wär´s, denn der Zombierun ist definitiv eine geniale Erfindung.

Wer allerdings jetzt schon den ultimativen Zombie-Kick erleben möchte, der kann Exit the Room mit Zombies spielen. (Probiert es aus – und berichtet hier darüber! Seid Ghostwriter für diesen Blog! Erlebnisse kurz zusammenschreiben, Fotos und/oder Videos nicht vergessen und alles schicken an: kontakt@freizeitsurferin.at)

 

Facts:

Fundfaktor: zombiemäßig gruselig genial, ein Must für alle Zombie-Fans

Spielplan und Infos: Österreich: zombieruntour.com; Ausland: zombierun.com, the5kzombierun.com,

Nächster Termin: unbekannt

Kosten: 40 Euro

Anmeldung: einzeln oder als Gruppe

Ausrüstung: Zombiemaske vor Ort, ansonsten Laufschuhe einpacken!

 

 

TAGS

1. August 2017

RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

*

Kerstin Gutleder
Austria

Couchsurfing kennt ihr... der neue Trend heißt Freizeitsurfing! Ich surfe für euch durch die coolsten Freizeitangebote! Dabei zeige ich euch die neuesten Freizeittrends und teste selber die spannendsten Aktivitäten. So verpasst ihr garantiert nichts mehr! Viel Spaß beim Durchstöbern und Ausprobieren! Eure Freizeitsurferin Kerstin